Auftrittstermine
Trommelgemeinschaft
in der Übersicht
Lesen Sie mehr ...

Wir über uns

Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. ist eine Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Behinderungen. Gegründet wurde sie im Jahr 1965 von Eltern, die für ihre Kinder eine angemessene Betreuung erreichen wollten. Heute gehören ihr Menschen mit Behinderungen, Eltern, Angehörige und Freunde an. Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. gehört dem Bundesverband der Lebenshilfe an, gemeinsam mit 530 anderen örtlichen Vereinigungen in 16 Landesverbänden. Diese betreiben zusammen mehr als 3.200 Einrichtungen.

Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. ist alleiniger Gesellschafter der Heilpädagogischen Einrichtungen der Lebenshilfe gemeinnützige GmbH und Gesellschafter der Harz-Weser-Werkstätten gemeinnützige GmbH. Außerdem gehört die Lebenshilfe zu den Gründungsstiftern der Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser. Sie ist auch Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirchen in Niedersachsen e.V.

Die Lebenshilfe ist seit Juli 2009 im Beirat für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Osterode am Harz vertreten. Dieses Gremium ist 2009 aufgrund des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes im Landkreis gebildet worden. Ihm gehören Vertreter des Landkreises an sowie Abgesandte verschiedener Einrichtungen, Verbände und Vereine, die sich um Menschen mit Behinderungen kümmern. Der Beirat soll den Landkreis unterstützen, um Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen zu beseitigen und zu verhindern sowie die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft ermöglichen. Unsere Vorsitzende Catherine Thiem hat auch den Vorsitz des Beirats.

Aufgaben und Ziele

Der Verein sieht sich als Sprachrohr für Menschen mit Behinderungen und möchte dazu beitragen,

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung zu begleiten und zu fördern
  • Kinder und Jugendliche mit Behinderung auf ein eigenständiges Leben vorzubereiten 
  • Kindern und Jugendlichen mit Behinderung eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Darüber hinaus möchte der Verein dazu beitragen, dass

  • alle Menschen mit ihrer jeweiligen Individualität gleichberechtigt und gleichwertig in unserer Gesellschaft zusammenleben
  • die seit März 2009 in Deutschland geltende UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung erfolgreich umgesetzt werden kann.

 

Es ist normal, verschieden zu sein!