Auftrittstermine
Trommelgemeinschaft
in der Übersicht
Lesen Sie mehr ...

Chronik der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen,
Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V.

Gebäude Göttinger Straße
Gebäude Göttinger Straße
Die Väter Klaus Dieter Korbien und Gerhard Liebelt im Einsatz
Die Väter Klaus Dieter Korbien und Gerhard Liebelt im Einsatz
Die ersten Kinder in der Tagesstätte
Die ersten Kinder in der Tagesstätte
Weihnachtsbasar in Herzberg
Weihnachtsbasar in Herzberg
Die behinderten Mitarbeiter renovieren ihre Arbeitsräume gemeinsam mit den Vätern
Die behinderten Mitarbeiter renovieren ihre Arbeitsräume gemeinsam mit den Vätern
Werkgruppe
Werkgruppe
Gründung der Harz-Weser-Werkstätten gemeinnützige GmbH: v.l.n.r. Gerhard Helwing, Hans Dieter Leiding, Notar Friedrich Schmidt
Gründung der Harz-Weser-Werkstätten gemeinnützige GmbH: v.l.n.r. Gerhard Helwing, Hans Dieter Leiding, Notar Friedrich Schmidt
Aktion Silberstück bei den drei freundlichen Tagen im Mai 1971
Aktion Silberstück bei den drei freundlichen Tagen im Mai 1971
Richtfest Mehrzweckgebäude der Harz-Weser-Werkstätten
Richtfest Mehrzweckgebäude der Harz-Weser-Werkstätten
Heilpädagogischer Kindergarten, ab 1991 Sprachheilkindergarten
Heilpädagogischer Kindergarten, ab 1991 Sprachheilkindergarten
Infostand - Drei freundliche Tage
Infostand - Drei freundliche Tage
Kastanienhaus - Frühförderung und Therapiehaus
Kastanienhaus - Frühförderung und Therapiehaus
Integrativer Kindergarten
Integrativer Kindergarten
Gebäude der Heilpädagogischen Einrichtungen der Lebenshilfe am Kastanienplatz
Gebäude der Heilpädagogischen Einrichtungen der Lebenshilfe am Kastanienplatz
Haus der Tagesgruppe in Scharzfeld
Haus der Tagesgruppe in Scharzfeld
Gemeinsamer Werkunterricht Kooperationsklasse Nicolai-GS
Hans Dieter Leiding und Gerhard Helwing - 40 Jahre Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz
Hans Dieter Leiding und Gerhard Helwing - 40 Jahre Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz
Trommelgemeinschaft MI A MA BA
Catherine Thiem - 50 Jahre Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz
Chor des integrativen Kindergarten beim Festakt - 50 Jahre Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz

24. März 1965           
Gründungsversammlung der „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind, Kreisverein Osterode am Harz e.V."

November 1967
Erst ein, dann zweimal wöchentlicher Unterricht durch Sonderpädagogen

1968
Erwerb des Gebäudes an der Göttinger Str. 27, heute Kastanienplatz 27, in Herzberg

Januar 1969
Umbau und Renovierung beendet, die ersten Kinder nehmen das Haus in „Besitz“.

April 1969
Offizielle Einweihung der Tagesbildungsstätte in Herzberg, jetzt besuchen bereits 30 Kinder die Tagesstätte.

05. Dezember 1969
Die Lebenshilfe tritt erstmals mit einem Vortrag an die Öffentlichkeit. Redner ist der Bundesgeschäftsführer und Gründervater der Bundesvereinigung der Lebenshilfe Tom Mutters.

04. Mai 1970
Oberkreisdirektor Böttcher übergibt der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. zwei neue Busse, finanziert von der Aktion Sorgenkind, dem Land Niedersachsen und dem Landkreis Osterode. Die Lebenshilfe ist jetzt auch mobil.

Mai 1970
Eine Werkgruppe wird eingerichtet, erwachsene Behinderte werden an einfache Industriearbeiten herangeführt.

September 1970
In Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk wird eine 3-wöchige Mutter-Kind-Kur angeboten.

01. März 1971
Die Lebenshilfen Kreisvereinigungen Osterode, Northeim und Einbeck gründen die Harz-Weser-Werkstätten gemeinnützige GmbH und werden Gesellschafter.

April 1971
Mit der „Aktion Silberstück“ wurde der finanzielle Grundstock für die Werkstatt gelegt.

Dezember 1971
Richtfest des Werkstattgebäudes im Rotemühlenweg in Osterode

1971
Erweiterung der Tagesbildungsstätte, 1. Bauabschnitt

19. September 1972
Offizielle Eröffnung der Werkstatt Osterode

Dezember 1972
Erste heilpädagogische Kindergartengruppe in der Stettiner Str. in Herzberg

1974
Das erste Wohnheim in Riefensbeek-Kamschlacken wird bezogen

1978
Erweiterung der Tagesbildungsstätte, 2. Bauabschnitt

September 1978
Mit den Lebenshilfevereinigungen Göttingen und Duderstadt wird das erste Kontaktwochenende in der Bildungsstätte St. Martin in Germershausen angeboten.

1979
Kauf des Hauses Hindenburgstr. 64 in Herzberg

1980
Der heilpädagogische Kindergarten und die Frühförderung ziehen in die Hindenburgstr. 64.

1984
Eröffnung der Wohnstätte Eulingswiese in Bad Sachsa mit 55 schwerstbehinderten Menschen

1985
Ferienfreizeiten für Eltern mit behinderten Kindern auf der Insel Ameland/Holland werden angeboten.

1990
Umzug der Frühförderung in das neu erstellte „Kastanienhaus“

ab 1990
Im Zuge des Wegfalls der innerdeutschen Grenze leisten die Lebenshilfe und die Harz-Weser-Werkstätten Aufbauhilfe in Thüringen und Rumänien.

Januar 1991
Eröffnung des Sprachheilkindergartens „Pusteblume“ in der Hindenburgstr. 64

1991
Aufbau des Familienentlastenden Dienstes (FeD) durch eine ABM-Kraft

1992
Umzug des Heilpädagogischen Kindergartens zum Kastanienplatz 27

1994
Eröffnung des Integrativen Kindergartens „Kunterbunt“ in der Tulpenstr. 10

November 1996
Bundesverdienstkreuz für den ersten Geschäftsführer unserer Lebenshilfe Herrn Gerhard Helwing

November 1999
Bundesverdienstkreuz für den Ehrenvorsitzenden unserer Lebenshilfe Herrn Hans Dieter Leiding

1999
Erste Kooperationsklasse der Tagesbildungsstätte mit der Nicolai-Grundschule

2001
Eröffnung des Erweiterungsbaues der Tagesbildungsstätte

2002
Eröffnung der Tagesgruppe in Scharzfeld, das erste Jugendhilfeangebot unserer Lebenshilfe

2003
Eröffnung des „Alten Pfarrhauses“ am Kastanienplatz 25 als Therapiehaus

2005
40 Jahre Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. - Veranstaltungsreihe über das Jahr und Festakt am 17. Juni

Juni 2005
Die Tagessbildungsstätte heißt jetzt Schule am Kastanienplatz

10. Mai 2006
Beitritt der Lebenshilfe zum „Bündnis für Familie“

12. Mai 2006
Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen der Tagesbildungsstätte und der Haupt- und Realschule Herzberg (Kooperationsklasse)

2007
Ausstellung „Kunst mit Ecken und Kanten“ in der TBST
Jubiläumsfeier 5 Jahre Tagesgruppe  Scharzfeld
Schuljahr 2007/2008 Teilnahme am Projekt „gesund leben lernen“ der Landesvereinigung Gesundheit Niedersachsen e. V. als  erste Tagesbildungsstätte in Niedersachsen

2008
Gründung STArQ für Menschen (HWW)
Schülerinnen der TBST nehmen erstmals an der MÄdchenkonferenz des bvkm teil

2009
Eröffnung des FAIRKAUF in Osterode (HWW)
Eröffnung des Schulkinderhortes mit sozialpädagogischen Förderplätzen in der Hauptstr.
Einweihung des Musikwasserbettes am Kastanienplatz
Feierstunde 10 Jahre Kooperation zwischen der Tagesbildungsstätte und der Nicolai-GS

März 2009
Gemeinsam mit den Lebenshilfen Eichsfeld, Einbeck, Holzminden und Northeim sowie den Harz-Weser-Werkstätten wird die Stiftung für Menschen mit Behinderung, Harz-Weser gegründet.

29. Mai 2009
Offizielle Übergabe des naturnah gestalteten Außengeländes des Heilpädagogischen Kindergartens

Juni 2009
Die Heilpädagogischen Einrichtungen der Lebenshilfe werden eine gemeinnützige GmbH und die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. deren Gesellschafter.

2010
Umzug des Hortes in den Domeyerweg 1
Teilnahme der TBST am SchulZ-Projekt
2. Kooperationsklasse an der Herzberger Realschule
Start Projekt „Familienpaten“
„Los Paintos Locos“ gestaltet eine Wand im Wahrnehmungsraum, Koop. HEL u. Rückenwind e. V.
Schülerinnen der TBST nehmen an der Mädchenkonferenz des bvkm teil
30 Jahre Frühförderung

2011
Eröffnung Crazy Golf in Riefensbeek (HWW)
Kooperationsgruppe des HPK startet im Pöhlder Kindergarten
Start Schreibabyambulanz „Menschenskinder!!“ Kooperation HEL und Erziehungs– und Familienberatungsstelle des Landkreises
Fachtag im Sprachheilkindergarten Pusteblume
Start des „Offener Treff für junge Familien“ im Hort und dann auch im Stadtteiltreff der  Kreiswohnbau am Kastanienplatz
Foliengewächshaus für den Schulgarten, Gewinn einer Ausschreibung der PDS-Bank
Kooperationsgruppe des HPK im Kindergarten Zorge
Trommelgemeinschaft MI A MA BA tritt der Lebenshilfe bei

2012
Einrichtung der Fachstelle Sprachbildung Sprachförderung im Sprachheilkindergarten

2013
Start der AutismusAmbulanz
Start der Fachberatung für Kindertagesstätten im Landkreis Osterode
Kooperationsklasse in der Mahnte-GS
Lebenshilfe wird Mitglied der „Charta der Vielfalt“

2014
Kooperation des FeD der HEL mit den Jugendpflegen Herzberg und Osterode für einen inklusiven Ferienpass
Kooperation der HEL mit der Zukunftswerkstatt und dem VFL beim „Fest im Park“
20 Jahre Integrativer Kindergarten „Kunterbunt“

2015
Die Eltern- und Familienakademie wird ins Leben rufen
50 Jahre Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Osterode am Harz e.V. - Festakt am 4. Juli